Die Wuppertaler Stadtverwaltung Wuppertal ist jetzt auch per De-Mail erreichbar. Damit wird eine vertrauliche, nachweisbare, elektronische Kommunikation ähnlich der klassischen Briefpost ermöglicht. Einschreiben mit Rückschein sowie Anträge mit Unterlagen mit gesetzlichem Schriftformerfordernis lassen sich so auch elektronisch versenden. Voraussetzung ist, dass beide Kommunikationspartner über ein De-Mail-Konto mit einer eigenen De-Mail-Adresse verfügen. Diese Adresse ist bei staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern kostenfrei erhältlich.

De-Mail können sowohl natürliche als auch juristische Personen wie Unternehmen, Personengesellschaften oder öffentliche Stellen (Behörden und Ministerien) nutzen. Für die Eröffnung eines Benutzerkontos bei De-Mail müssen sich die Nutzer zunächst bei ihrem Anbieter registrieren und identifizieren lassen. Bei jeder Adress- sowie Namensänderung muss eine neue Registrierung erfolgen. Für natürliche Personen werden bei dieser Registrierung gemäß Geldwäschegesetz Vor- und Nachnamen, Meldeadresse und Geburtsdatum übernommen. Die Identifizierung erfolgt durch Vorlage des Personalausweises beim Anbieter.

  • Die Stadt hat die De-Mail-Adresse info@stadt.wuppertal.de-mail.de .