Manfred Todtenhausen will Wuppertal in Berlin bekannter machen. Dazu sollen dem FDP-Bundestagsabgeordneten Fotos aus seiner Heimatstadt dienen. Die Bilder werden in seinem neu bezogenen Abgeordnetenbüro in Berlin unter dem Titel „Typisch Wuppertal – Impressionen für Berlin“ ausgestellt und Werbeträger für die Bergische Metropole sein.

Um an die Fotos zu kommen hat der 67-jährige Elektromeister einen Wettbewerb ausgeschrieben, an dem alle Fotografen teilnehmen können, die das Urheberrecht für die Fotos besitzen und dem Bundestagsabgeordneten die Rechte an der Veröffentlichung der Fotos für Ausstellungen und Social Media überlassen. Bis 28. Februar müssen die Bilder bei Manfred Todtenhausen eingegangen sein. Sie können per E-Mail (manfred.todtenhausen@bundestag.de) oder auf dem Postweg (Manfred Todtenhausen, MdB, Sedanstr. 11, 42275 Wuppertal) an ihn gesendet werden.

Als Anreiz zum Mitmachen hat der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete für die besten drei Einsendungen je eine politische Informationsreise mit drei Übernachtungen und Besichtigungsprogramm für zwei Personen im Juni, Juli oder Oktober in die Bundeshauptstadt ausgelobt. Inkludiert ist natürlich auch ein Besuch der Foto-Ausstellung „Typisch Wuppertal – Impressionen für Berlin“.