Der Schwebebahn-Zusammenstoß mit einem Rolltor in der Wagenhalle Oberbarmen vom 8. Februar ist aufgeklärt. Der Hersteller des Rolltors war heute vor Ort und hat die Ursache ermittelt, warum sich das Rolltor nicht vollständig geöffnet hatte. Es hatte sich während der Öffnung verklemmt. Dies war für den Fahrer, der den Bereich oberhalb der Fahrschiene nicht einsehen kann, nicht erkennbar. Weil das Signal trotzdem grünes Licht anzeigte, fuhr der Fahrer los und beschädigte das Tor mit den Rädern so stark, dass es daraufhin komplett ausgebaut werden musste.

Zusätzlicher Schalter

Um solche Vorfälle künftig auszuschließen, werden die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) an dem oberen Rolltor einen zusätzlichen elektronischen Schalter einbauen, der das komplette Schließen bestätigt. Auch das Rolltor an der Einfahrt zur Oberbarmer Wagenhalle erhält einen solchen Schalter. Das neue Ausfahrt-Rolltor wird in den nächsten Wochen eingebaut.

In der Wagenhalle Vohwinkel kann das Problem nicht auftreten. Dort öffnen die Tore seitlich und werden außerdem manuell bedient.