Am Dienstag nächster Woche (10. April) werden in Wuppertal erneut die Busse und Schwebebahnen in den Depots bleiben. Die Gewerkschaft Verdi hat angekündigt, dass die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes streiken werden. Ein weiterer Warnstreik.

Ob auch Mitarbeiter aus anderen Bereichen (und gegebenenfalls wie viele), wie Stadtverwaltung, Kindergärten, Müllabfuhr oder Straßenreinigung sich dem Streik anschließen, steht noch nicht fest. Der Streikaufruf der Gewerkschaft richtet sich jedenfalls an alle Mitarbeiter. Verdi fordert für die Angestellten eine Lohn- und Gehaltserhöhung von sechs Prozent. Der Streik soll die für den 15. und 16. April geplante dritte Verhandlungsrunde unterstützen. In den ersten beiden Runden haben die Arbeitgeber sich zu der Gewerkschaftsforderung noch nicht geäußert und kein Angebot vorgelegt.