Das Unwetter und die erneut heftigen Regenfälle in den frühen Stunden des Sonntag (10. Juni) haben wieder zahlreiche Einsätze von Polizei und Feuerwehr in Wuppertal ausgelöst. Probleme bereiteten vor allem voll Wasser gelaufene Keller verursacht, erklärte die Feuerwehr, die über 70 Keller leer pumpen musste.

Einige Einsätze laufen noch. Wegen wetterbedingter Unfälle musste auch die Polizei immer wieder ausrücken.

Viel schlimmer als Wuppertal hat es diesmal Leichlingen getroffen. Die dortige Feuerwehr meldet 300 voll gelaufene Keller, zudem gab und gibt es nach wie vor im Stadtgebiet Stromausfälle.