Zwei Drittel der erforderlichen Spendensumme hat die Freiwillige Feuerwehr Ronsdorf bereits für das Build-Up Projekt gesammelt. Brandinspektor Matthias Dietrich  kündigte daher auf einer Pressekonferenz an: „Ja, wir wollen im nächsten Jahr mit dem Bau beginnen“ und verkündete auch noch das Ziel der Feuerwehr für das ablaufende Jahr 2017: „Wir wollen noch auf die 200.000,- Euro-Marke kommen.“

Weihnachtsmarkt und eine Geschenk-Urkunde
Um dieses Ziel zu erreichen hat die Freiwillige Feuerwehr auf dem Ronsdorfer Weihnachtsmarkt am 9. und 10. Dezember wieder einen Stand, der hier erwirtschaftete Erlös kommt dem Build-Up Projekt zur Gute.

Parallel dazu läuft jetzt eine neue Idee an, die den Verkauf der „Patensteine“ unterstützen soll. Diese Klinkersteine können gegen eine Spende erworben werden und werden dann beim Bau der neuen Fahrzeughalle verwendet. Die Patensteine können dann mit einem  persönlichen Schriftzug versehen werden. Größe der Steine und des Schriftzugs richten sich nach der Spendensumme. Bereits ab 70,- Euro kann man sich mit einem Stein beim Neubau verewigen, die größten Steine können gegen eine Spende von bis zu 1.000,- Euro erworben und zusätzlich mit einer Grafik versehen werden.

Neu ist jetzt die Möglichkeit, den Patenstein zusammen mit einer Geschenk-Urkunde zu verschenken. Für den Ehepartner zum letzten Arbeitstag oder für das Enkelkind zum Geburtstag, die Möglichkeiten sind zahlreich. Weitere Infos zum Build-Up Projekt unter www.buildup-ronsdorf.de oder beim Vorstand des Fördervereins zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr per E-Mail: vorstand.foerderverein@ff-ronsdorf.de

Feuerwehrkamerad Phillip Taben hat außerdem noch eine Videoanimation der künftigen Fahrzeughalle auf Youtube hochgeladen

-mk