Darauf haben Schwebebahnfans gewartet. Jetzt liegt es vor: das Buch zur Geschichte und Technik des Wuppertaler Wahrzeichens bis zur neuesten Baureihe „Generation 15“. Das reich bebilderte Werk ist in Kooperation der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) mit dem Hersteller der neuen Bahnen, Kiepe Electric (ehemals Vossloh Kiepe), entstanden und im Wuppertaler Verlag Müller und Busmann erschienen. „Himmelblau“ lautet der Titel, die markante Außenfarbe der neuen Schwebebahnwaggons stand Pate.

Das Buch behandelt auf 228 Seiten nicht nur die rein technischen Aspekte der neuen Bahnen. Auch die Einzigartigkeit der Wuppertaler Schwebebahn als öffentliches Verkehrsmittel wird thematisiert. In Kooperation mit unterschiedlichen Autoren sind sechs Kapitel mit insgesamt 32 Einzelbeiträgen entstanden – darunter das Kapitel zum Design der Schwebebahn von Professor Nils Krüger, Partner beim verantwortlichen Designbüro büro+staubach aus Berlin, und Michael Zwank, Gesamtprojektleiter bei Kiepe Electric.

Das Buch widmet sich auch dem Produktionsprozess der neuen Wagen-Generation, in dem sich der europäische Gemeinschaftsgedanke widerspiegelt – angefangen von der europaweiten Ausschreibung für das Design bis zur Herstellung und Montage der einzelnen Baugruppen an unterschiedlichen Standorten in ganz Europa. Die Einzelteile wurden (und werden) schließlich im spanischen Valencia zusammengebaut. Die endgültige „Hochzeit“ des fertigen Wagenkastens und der Drehgestelle findet jedoch erst in Wuppertal statt, wo das erste Fahrzeug im Dezember 2016 am westlichen Endpunkt der Strecke in Vohwinkel an die Gleise gehängt wurde.„Ein tolles Buch, nach dessen Lektüre man sich als echter Schwebebahn-Experte fühlt“, meint WSW-Vorstandsvorsitzender Andreas Feicht und fügt hinzu: „Dieser Einblick in den Entstehungsprozess der neuen Wagengeneration ist einzigartig“.

Der Bildband „Himmelblau. Die neue Wuppertaler Schwebebahn“ ist in den WSW MobiCentern am Alten Markt und am Wall sowie im Buchhandel zum Preis von 39,80 Euro erhältlich.