Auch der „unprogrammgemäße“ Regen konnte die Stimmung beim 5. St. Martinszug, organisiert von der ISG Barmen-Werth, durch die Barmer City nicht trüben. Genau wie beim von der Katholischen City-Kirche veranstalteten Pendant in der Elberfelder Innenstadt. Mehrere tausend Menschen werden es gewesen sein, die am Freitag (10. November) an den beiden großen Sankt-Martins-Zügen teilgenommen haben. Die City-Kirche reklamierte allein 4.500 Zugteilnehmer.

Die einen zogen durch das Luisenviertel, die anderen mitten durch die Barmer City. Selbstverständlich gab es jeweils auch eine Mantelteilung. Zum einen auf dem Laurentiusplatz, zum anderen auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Wuppertaler Rathaus.