Ski und Rodel gut. Wuppertal ist eingeschneit, die Südhöhen melden locker 25 Zentimeter Neuschnee. Die Polizei hat um die 50 witterungsbedingte Verkehrsunfälle aufgenommen. Winter im Bergischen.

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) lassen ihre Linienbusse weiterhin nur auf einigen Hauptachsen fahren, weil die regulären Linienwege größtenteils nicht befahren werden können. Das ist auch um 15 Uhr noch die Situation. Zusätzlich zu den Pendelverkehren auf den Hauptachsen (siehe unsere Meldung von 10.10 Uhr) werden die Abschnitte zwischen Schulzentrum Süd und Parkstraße sowie zwischen Barmen Bahnhof und Raukamp Schleife bedient.

Die Linie 625 hat ihren Verkehr auf den Abschnitt zwischen Cronenberg Rathaus und Raukamp Schleife über die Cronenberger Straße ausgedehnt, die Linie 635 verkehrt aktuell zwischen Schulzentrum Süd und Markland. Auf den Autobahnen in NRW gibt es derzeit nur noch 15 Kilometer Staus (Stand 15.30 Uhr). Auf der A1 zwischen Hagen-West und Volmarstein und auf der A46 zwischen Erkrath und Düsseldorf-Süd jeweils zwei Kilometer.