TVB-Heimsieg gegen „Kuties“ fast schon Pflicht

Foto: pixabay.com

Gleich zu Beginn des noch jungen Jahres geht es für die Zweitliga-Handballerinnen des TVB Wuppertal richtig zur Sache. Die „Handballgirls“ empfangen den Tabellen-Zwölften, die SG H2Ku Herrenberg – und da sind zwei Punkte für den TVB fast schon Pflicht. Die Gäste aus Schwaben, die in der abgelaufenen Saison noch den dritten Tabellenplatz erobert hatten, dümpeln derzeit mit mageren acht Pluspunkten im unteren Teil der Tabelle herum. Damit sind sie bisher sicherlich ein gehöriges Stück hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben.

Auf der anderen Seite hatte sich auch der TVB trotz bescheidener Ansprüche auch ein paar Pünktchen mehr zum Jahreswechsel erhofft. Allerdings haben die „Handballgirls“ auch zwei Spiele weniger als Herrenberg bestritten, sodass sich mit einem Sieg am Samstag der Blick auf die Tabelle etwas freundlicher darstellen würde.

Nur Hufschmidf und Grewe fehlen

Unter ihrer neuen Trainerin Maja Zrnec haben die Beyeröhderinnen die Winterpause intensiv zur Vorbereitung auf das so wichtige erste Spiel des Jahres genutzt. Vor und zwischen den Feiertagen wurde fleißig trainiert, und so hoffen die Gastgeberinnen gegen die „Kuties“, so der Spitzname des Gästeteams, gut gerüstet zu sein und einen weiteren Heimsieg einzufahren. Dabei kann Maja  Zrnec auf ihren gesamten Kader zurückgreifen – es fehlen lediglich die Langzeitverletzten Katharina Hufschmidt und Katja Grewe.

  • Spielbeginn in der Sporthalle Buschenburg ist um 18.45 Uhr. Es sind 250 Zuschauer zugelassen, die aber die „2G plus“-Regelung einhalten müssen – also vollständige Impfung plus ein aktueller, negativer Schnelltest.

Das könnte Dich auch interessieren

WSV ergänzt die Abwehr

WSV verlängert mit seinem Stammkeeper

TVB verabschiedet sich mit Sieg aus der Liga