Kradpolizist in Barmen niedergeschlagen

Symbolfoto: RadosƂaw DroĆŒdĆŒewski (Zwiadowca21) - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Am heutigen Donnerstagvormittag (25. Mai) ist in Barmen ein Polizeibeamter tĂ€tlich angegriffen worden. Er wurde dabei verletzt. Der Vorfall ereignete sich gegen 8.25 Uhr in der Winklerstraße.

Nach Zeugenaussagen war ein Unbekannter mit seinem VW Caddy auf dieser Straße unterwegs und wollte in die Stresemannstraße abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle ĂŒber sein Fahrzeug und stieß gegen einen Ampelmast und ein Verkehrszeichen. Der Unfallfahrer entfernte sich daraufhin zu Fuß von der Unfallstelle. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro.

SchlÀge und Tritte

Ein 52-jĂ€hriger Motorradpolizist, der in die Fahndung eingebunden war, traf den FlĂŒchtigen im Bereich der Schwebebahnhaltestelle „Alter Markt“ an. Nachdem der Beamte ihn angesprochen hatte, schlug der 27-jĂ€hrige Mann nach bisherigen Erkenntnissen unvermittelt zu. In der Folge trat er gegen den Kopf des zu Boden gegangenen Polizisten. Unbeteiligte hielten den SchlĂ€ger bis zum Eintreffen weiterer EinsatzkrĂ€fte fest.

Da der Verdacht bestand, dass der 27-JÀhrige BetÀubungsmittel konsumiert haben könnte, musste er eine Blutprobe und seine Fahrerlaubnis abgeben. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige erstattet. Der Polizist wurde zur ambulanten Versorgung und Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Dich auch interessieren

Polizei absolviert Social-Media-Marathon

Steinwurf auf Krankenwagen – Zeugen gesucht

Handyraub auf der Nordbahntrasse – Zeugen gesucht