Vermittlungstag für IT-Berufe ein Erfolg

Foto: Günter Lintl

Der von der Bergischen Industrie- und Handelskammer (BIHK) am Mittwoch (18. Mai) erstmals durchgeführte Informations- und Vermittlungstag speziell für IT-Berufe war ein voller Erfolg. Im Pädagogischen Zentrum des Technischen Berufskollegs in Solingen fanden viele Bewerberinnen und Bewerber sowie IT-Ausbildungsbetriebe zusammen. „Trotz der sommerlichen Temperaturen strömten die gut vorbereiteten Ausbildungssuchenden bereits vor Veranstaltungsbeginn zu den Beratungsständen, freut sich BIHK-Geschäftsführerin Carmen Bartl-Zorn.

In der zweistündigen Veranstaltung wurden zahlreiche Vorstellungsgespräche geführt und Termine für ein weiteres Kennenlernen vereinbart. Aber auch Praktikumsstellen oder einzelne Praxisschnuppertage wurden vergeben. Ebenso informierten sich noch unentschlossene Bewerber über die Inhalte der neuen IT-Berufe.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir heute einige freie Stellen besetzen konnten.“

Carmen Bartl-Zorn, BIHK

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir heute einige freie Stellen besetzen konnten, um den künftigen IT-Fachkräftenachwuchs auszubilden“, erklärt Bartl-Zorn. Nicht nur in der IT-Branche selbst, sondern in nahezu allen Wirtschaftsbereichen gibt es einen enormen Bedarf an Fachinformatikern sowie Kaufleuten für Digitalisierungsmanagement und IT-Systemmanagement.

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement analysieren Daten und Prozesse und entwickeln digitale Geschäfts- sowie Wertschöpfungsprozesse weiter. Sie beschaffen IT-Systeme und fungieren als Schnittstelle zwischen dem kaufmännischen und dem IT-Bereich. Sie managen außerdem die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf der operativen Ebene und werden in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche gebraucht. „Daher ist die Ausbildung in diesem neuen Beruf ein wichtiges Instrument für die Fachkräftesicherung im eigenen Unternehmen und eigentlich aus dem Portfolio der Ausbildung im Unternehmen nicht mehr wegzudenken“, so Bartl-Zorn.

  • Betrieben und Ausbildungssuchenden, die nicht beim IT-Bewerbertag dabei sein konnten, hilft die Beraterin für passgenaue Besetzung, Christine Köhler, auch im Nachhinein unter Telefon (0202) 2490833 weiter.

Das könnte Dich auch interessieren

Wuppertalerin Zeybek führt NRW-Grüne

Rat beschließt Restrukturierung des GMW

SPD-Fraktion besuchte Solar Campus