Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Wuppertal: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem gemeinschaftlichem Totschlag

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Wuppertal: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem gemeinschaftlichem Totschlag

Wuppertal (ots) –

Solingen – Im Rahmen der Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen einer Messerstecherei in einer Gaststätte in Solingen-Ohligs am 15.05.2022 (POL-W: SG Mann durch Messerstiche schwer verletzt – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal; 15.05.2022, 13:24 Uhr), fahndet die Polizei öffentlich nach einem Tatverdächtigen.

https://polizei.nrw/fahndung/80327

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der 0202 / 284 0 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Staatsanwalt Heribert Kaune-Gebhardt 0202/5748-154

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Dich auch interessieren

W Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal – 80-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

RS 14-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt

W Einladung für Medienvertreter – Präventionsveranstaltung auf der Balkantrasse