Sport

BHC geht beim Pokalsieger unter

Handball-Bundesligist Bergischer HC hat beim DHB-Pokalsieger TBV Lemgo Lippe ein Desaster erlebt. Mit sage und schreibe 23:31 (12:17) unterlag das Team von Trainer Sebastian Hinze in Ostwestfalen-Lippe. Dabei gelang nicht eine einzige Führung. Die Partie war schon frühzeitig entschieden.

Knapp acht Minuten nach der Pause lagen die Gäste beim 15:24 bereits mit neun Toren im Rückstand

  • Wir berichten noch ausführlich.

Teilen
Veröffentlicht von
Markus Achteburg

Durch Benutzung dieser Website bestätigst Du, dass wir Deine Daten im Rahmen von Cookies sowie Google Analytics verwenden dürfen.