Mann mit Schusswunde aufgefunden – Zeugen gesucht

Photo by Jonas Augustin on Unsplash

Am 27.02.2024, gegen 19:25 Uhr, soll es im Bereich der Sonnborner Straße / Kornstraße zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen sein.

Ein 23-jähriger Mann wurde durch Rettungskräfte unweit des Klinikums Barmen angetroffen. Er war offensichtlich verletzt. In der Notaufnahme stellte sich eine Schussverletzung am Bein heraus. Er wird weiterhin stationär behandelt.

Nach seinen Angaben soll er sich vor einer Gaststätte an der Sonnborner Straße Ecke Kornstraße als Teil einer Personengruppe 
befunden haben, als aus einem Auto heraus auf ihn geschossen wurde. 
Hierbei sei er am Bein verletzt worden. 

Die Polizei hat Ermittlungen hinsichtlich zweier Personen aufgenommen, die mit der Verletzung des 23-Jährigen in Verbindung 
stehen sollen. Hierbei handelt es sich um einen Mann, der circa 1,70m bis 1,75m groß und dicklich sein soll, und um eine zierliche Frau mit blonden Haaren. Beide sollen zum Tatzeitpunkt in einem dunkelgrauen VW Golf unterwegs gewesen sein.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der 0202 / 284 0 bei der Polizei zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Herr Oberstaatsanwalt
Wolf-Tilman Baumert
0202/5748-410

Das könnte Dich auch interessieren

27-jähriger Oberhausener wegen Drogenhandels vorläufig festgenommen

Mutmaßlicher Brandstifter nach Wohnungsbrand in Solingen ermittelt

Lebensgefährliche Auseinandersetzung in Solingen: Tatverdächtiger festgenommen